Amtsgericht Bonn:  Protokollierung von Grundbucheinsichten

 

Protokollierung von Grundbucheinsichten

Gesetzesänderung zum 01.10.2014
Über Einsichten gemäß §§ 12/12a GBO bzw. § 43 GBV in Grundbücher, Grundakten und Hilfsregister ist ab 01.10.2014 ein Protokoll zu führen. Hierbei werden die Daten der Einsicht nehmenden Person gespeichert.

Gleiches gilt für die Erteilung von Grundbuchabschriften von Abschriften aus der Grundakte und die Erteilung von Auskünften daraus.

Eine entsprechende Belehrung ist bei der Einsichtnahme zu unterschreiben und befindet sich unter "Weiterführende Informationen". Diese kann bereits ausgefüllt zur Grundbucheinsicht mitgebracht werden.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen